Jetzt Mitglied werden

 

Vereinskollektion

 

AsiaSport

 

 

 

 

Fotos
 
 
Unsere Besucher
21484
 
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

INFORMATIONEN IN SACHEN CORONA-VIRUS

10.03.2020

Liebe Judoka, Eltern und Erziehungsberechtigte!

 

In unserer Sportart ist ein enger und direkter Körperkontakt unerlässlich und erfordert in der jetzigen Situation, die durch den CORONA-Virus auf uns zurollt, erhöhte Achtsamkeit.

 

Aus diesem Grund und da in den vergangenen Wochen und Tagen immer wieder über das neuartige CORONA-Virus und die sich ausbreitenden Erkrankungsfälle in den Medien zu sehen, hören und lesen ist, informieren wir über das notwendige Vorgehen in der Judosparte des SC Hemmingen-Westerfeld von 1914 e. V..

 

Wir orientieren uns dabei an den Vorgaben der Bundesregierung bzw. des Gesundheitsministers.

 

Bei Kindern/Jugendlichen/Erwachsenen, die nicht in einem Risikogebiet waren und keinen Kontakt zu einem am neuartigen CORONA-Virus-Erkrankten hatten, sind keine speziellen Vorsichtsmaßnahmen nötig. Diese Personen können daher uneingeschränkt am Trainingsbetrieb teilnehmen.

 

Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden - unabhängig von Symptomen - unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause bzw. nehmen nicht am Training teil.

 

Personen, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall u.a. bekommen, vermeiden alle nicht notwendigen Kontakte und nehmen nicht am Training teil. Diese setzen sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt zum ärztlichen Notdienst auf.

 

Alle, die Kontakt zu einem bestätigt an CORONA-Virus-Erkrankten hatten, nehmen nicht am Training teil und kontaktieren umgehend das zuständige Gesundheitsamt. Dies sollte in jedem Fall erfolgen – unabhängig vom Auftreten von Symptomen.

 

Die aktuellsten Angaben findet man im INTERNET unter: https://www.infektionsschutz.de

 

Wir achten auf Einhaltung der wichtigen Hygieneregeln:

 

- regelmäßiges Händewaschen

- das Vermeiden von Hand-Gesichtskontakten

- das Husten und Niesen nur in ein Taschentuch bzw. in die Ellenbogenbeuge

 

Selbstverständlich ist, dass auch die Trainerinnen und Trainer die Hygieneregeln streng einhalten und überwachen.

 

Weitere Informationen im Internet:

https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html (Robert-Koch-Institut),

https://www.bzga.de (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) 

 

Hemmingen, den 10.03.2020

 

SC Hemmingen-Westerfeld von 1914 e. V.

Spartenleitung Judo

 

Foto: Schmuckbild zum neuartigen CORONA-Virus